08/03/2017 Wilhelm Tomczak

Digitalisierung

Die allgemeine Bedeutung ist die Umsetzung analoger Größen in diskrete Werte, die digital verabeitet und gespeichert werden können.
Beispiele dafür sind das Einscannen von Dokumenten in Dokumentenmanagementsystemen oder die Umsetzung von Sensordaten (z.B. Schall, Licht, Temperatur).

Aktuell meint man meist den Wandel von klassischen zu massiv IT-gestützten Geschäftsprozessen.
Dies ermöglicht Effizienzsteigerungen bis hin zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle
-> Digitale Geschäftsmodelle, Digitale Revolution, Industrie 4.0.

« zurück zur Übersicht