15/10/2016 Wilhelm Tomczak

Damit die richtigen Mitarbeiter an der richtigen Stelle sind

Sie stellen hohe Anforderun­gen an Ihre Geschäft­sprozesse:
Die gesamte Prozess­kette muss über die erforder­lichen Werkzeuge, eine durchgängige Organ­i­sa­tion mit einem Regel­w­erk und die geeigneten Mitar­beit­er ver­fü­gen, um opti­mal zu funk­tion­ieren.

Um Prozesse erfol­gre­ich umzuset­zen, ist es sehr wichtig, dass die betrof­fe­nen Mitar­beit­er diese Änderun­gen akzep­tieren und mit­tra­gen.

Bei der Verän­derung von Prozessen han­delt es sich in erster Lin­ie um organ­isatorische Änderun­gen, bei denen die betrof­fe­nen Mitar­beit­er eine zen­trale Rolle spie­len.
Prozessän­derun­gen, die nicht mit­ge­tra­gen und aktiv umge­set­zt wer­den, wer­den trotz der besten Sol­lkonzepte scheit­ern.

Hier hilft Ihnen ein Unternehmensberater

  • Prü­fung der Prozesse und Zuord­nung der beteiligten Mitar­beit­er
  • Analyse der Verän­derun­gen in der Organ­i­sa­tion in Bezug auf die beteiligten Mitar­beit­er, ihrer Qual­i­fika­tion und Ziele
  • Analyse der Risiken, dass auf­grund der Mitar­beit­er­reak­tio­nen die geplanten Ziele nicht erre­ich­bar sind
  • Konzep­tion von Per­son­al-Maß­nah­men, u. a. zur Mitar­beit­er­förderung, um die Stelle im Prozess mit den richti­gen Fähigkeit­en beset­zen zu kön­nen
  • Weit­erge­hende Mass­nah­men wie Coach­ing und Train­ing

Ihr Nutzen

  • Die Mitar­beit­er unter­stützen den Prozeß, Ihr Hand­lungs­be­darf ist aufgezeigt
  • Ein konkreter Maß­nah­men­plan für die Ein­beziehung der Mitar­beit­er
  • Sich­er­stel­lung eines Pro­jek­ter­fol­gs der Reor­gan­i­sa­tion