05/03/2017 Wilhelm Tomczak

Balanced Scorecard

Bew­er­tungs- und Steuerungsin­stru­ment, welch­es Vision und -> Strate­gie inner­halb eines Unternehmens anhand der hier­ar­chisch aufge­baut­en Zielper­spek­tiv­en Finanzen, Kun­den, -> Geschäft­sprozesse und Inno­va­tion analysiert. Jede Per­spek­tive bein­hal­tet mehrere diag­nos­tis­che Mess­größen, die mit ein­er finanziellen Mess­größe ver­bun­den sind und so „aus­bal­anciert“ wer­den. Die Abhängigkeit­en zwis­chen den Per­spek­tiv­en wer­den somit durch sog. Wirkungs-Ursache-Ket­ten dargestellt. Diese kön­nen als Hypothe­sen der -> Strate­gie ver­standen wer­den, welche dadurch steuer- und kon­trol­lier­bar wird: Ressourcen lassen sich anhand der aus­gemacht­en „Wertschöp­fungsp­fade“ verteilen und die aus­gewählten Mess­größen machen die Auswirkun­gen über­prüf­bar — evtl. sog­ar vorher­sag­bar.

« zurück zur Übersicht