26/08/2020 Wilhelm Tomczak

Design Thinking

Design Think­ing ist eine sys­tem­a­tis­che Herange­hensweise an kom­plexe Prob­lem­stel­lun­gen aus allen Lebensbereichen.

Es ist ein iter­a­tiv­er Prozess, in dem wir ver­suchen, den Benutzer zu ver­ste­hen, Annah­men in Frage zu stellen und Prob­leme neu zu definieren, um alter­na­tive Strate­gien und Lösun­gen zu find­en, die mit unserem anfänglichen Ver­ständ­nis nicht sofort erkennbar sind. Gle­ichzeit­ig bietet das Design Think­ing einen lösung­sori­en­tierten Ansatz zur Prob­lem­lö­sung. Es ist sowohl eine Denk- und Arbeitsweise als auch eine Samm­lung prak­tis­ch­er Methoden.

« zurück zur Übersicht