ALEVION UNTERNEHMENSBERATUNG

Praxis für
Prozesse

Ein neuer Besen kehrt gut,
aber der alte kennt alle Ecken.
Jeden Tag das Vertrauen wert sein!

Wie Sie Vorteile aus 30 Jahren Erfahrung ziehen können

Die Ale­vion Unternehmens­ber­atung beste­ht aus dem Grün­der, Wil­helm Tom­czak, und seinen Net­zw­erk­part­nern.

  • Know-How

    • Mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bere­ich Man­age­ment­ber­atung und IT, aber auch in oper­a­tiv­er Ver­ant­wor­tung als Geschäfts­führer oder CRO.
    • Kun­den aus Mit­tel­stand und Großkun­den
    • Net­zw­erk aus Indus­trie, Beratung und Forschung
  • Beratungsansatz

    • Beratung nur bei den The­men mit eigen­em Know-How und Nutzen für den Kun­den
    • Weit­eres Wis­sen, zusät­zliche Ressourcen oder Spezial-Know-how über bewährte Net­zw­erkpart­ner
  • Qualität

    • Die Zer­ti­fizierung zum CMC/IdU und die Mit­glied­schaft im BDU ste­ht für ver­trauenswürdi­ge Geschäfts­beziehun­gen und für eine qual­i­ta­tiv anspruchsvolle Beratungsleis­tung.
    • Die Mit­glieder unter­liegen der Kon­trolle durch den BDU Ehren­rat und bilden sich regelmäßig weit­er in den Fachver­bän­den und BDU-Sem­i­naren. Für die Mit­glieder gilt die Verpflich­tung auf BDU-Beruf­s­grund­sätze und das Durch­laufen eines umfan­gre­ichen Auf­nah­mev­er­fahrens.
Wenige Leute haben Mut genug,
unan­genehme Ratschläge zu geben.
Chris­tine von Schwe­den (1626–89), 1632–54 Köni­gin

Wilhelm Tomczak, Unternehmensberater

Wil­helm Tom­czak hat mit Mitar­beit­ern von der Gießerei bis zum Vor­stand­sz­im­mer, von Mit­tel­stand bis Großkun­den zusam­mengear­beit­et. Sein grundle­gen­der Ansatz ist es, ver­trauensvolle Beziehun­gen aufzubauen, das Kun­dengeschäft zu ver­ste­hen und die erforder­lichen Ergeb­nisse zu klären.

Er hat Einzelper­so­n­en, Teams und Organ­i­sa­tio­nen dabei geholfen, sich bess­er aufzustellen, mehr Inno­va­tio­nen zu schaf­fen, die Geschäft­sprozesse zu opti­mieren und Infor­ma­tion­stech­nolo­gie als Hebel einzuset­zen.

Darüber hin­aus hält er Vorträge und Schu­lun­gen zu den The­men Unternehmenswach­s­tum, Reor­gan­i­sa­tion, Geschäft­sprozess­man­age­ment und Com­pli­ance. Lehraufträge an der Wies­baden Busi­ness School und der Frank­furt Uni­ver­si­ty of Applied Sci­ences zu Unternehmen­spla­nung, Pro­jek­t­man­age­ment und Wirtschafts­math­e­matik gehören dazu.

Sein rot­er Faden sind immer die auf das Unternehmen­sziel aus­gerichteten Geschäft­sprozesse mit Mitar­beit­ern, Organ­i­sa­tion und IT, die unter unter­schiedlich­sten Gesicht­spunk­ten angepasst, opti­miert und ges­teuert wer­den wollen.

Seit 2004 ist er selb­ständi­ger Berater. Er verbindet The­o­rie mit Praxis­er­fahrung, um Führungskräften umset­zbare, sofort nutzbare Anleitun­gen zu geben, die ihnen darüber hin­aus helfen, über den Teller­rand hin­weg länger­fristige Ziele im Blick zu behal­ten.

Vorher hat er bei „Blue Chip Com­pa­nies“ das Handw­erk „von der Pike auf“ prak­tiziert, Kun­den­beziehun­gen etabliert sowie ein bre­ites Spek­trum an Beratungstätigkeit­en aufge­baut und durchge­führt, später in oper­a­tiv­er Ver­ant­wor­tung als Geschäfts­führer oder CRO Geschäft und Basis­prozesse von Unternehmen aufge­baut, erweit­ert und saniert.

Er schätzt die Men­schen. Sein Stil ist direkt, aber fre­undlich, prag­ma­tisch und ergeb­nisori­en­tiert.

Berufliche Stationen / Projekte (Auszug)

seit 2004 Unternehmens­ber­ater, Grün­dung der Ale­vion Unternehmens­ber­atung
Beratungstätigkeit haupt­säch­lich in fol­gen­den Indus­trien:
  • Pro­duk­tion / Indus­trie
    • Elektro[nik]industrie
    • Maschi­nen- und Anla­gen­bau
    • Fer­ti­gung, Auto­mo­bil-Her­steller und Zulief­er­er
    • Kon­sumgüter
  • In Spezial­bere­ichen auch bei Real Estate, Medi­en, Han­del, Flughäfen (Sen­sorik, Prozess­flüsse), Finanz­di­en­stleis­tun­gen
  • IT / Tech­nolo­gie

Pro­jek­te (auszugsweise):

  • Dig­i­tal­isierung von Prozessen und Geschäftsmod­ellen
  • Restrukturierung/Sanierung, Change Man­age­ment
  • Fort­führung­sprog­nosen (dabei speziell der Bere­ich Pro­duk­tion / Fer­ti­gung / Leis­tungswirtschaft)
  • Effizien­zsteigerungs­maß­nah­men, Kostensenkung­spro­gramme
  • Com­pli­ance – Risiko­man­age­ment – Con­trol­ling
  • Man­age­ment-Coach­ing, Strate­gieen­twick­lung
  • Per­son­alpla­nung, Per­son­alen­twick­lung, Begleitung bei der Umset­zung bzw. Coach­ing bei der Umset­zung, Work­shops oder Schu­lung
  • Prozes­sop­ti­mierun­gen
  • Unternehmen­sanalyse; Struk­tur- und Führung­sor­gan­i­sa­tion
  • Strate­gis­che IT-Pla­nung — Konzep­tion von Gesamtar­chitek­turen
    (Prozesse — Per­son­al-Organ­i­sa­tion – IT)
  • Konzep­tion und Beratung bei der Ein­führung von Hard­ware-, Soft­ware-
    und Net­zar­chitek­turen (ERP, CRM, DMS)

seit 2006 CMC/IdU Cer­ti­fied Man­age­ment Con­sul­tant,
Auf­nahme in den Bun­desver­band Deutsch­er Unternehmens­ber­ater (BDU e.V.)

PREMA Semi­con­duc­tor GmbH
  • CRO / Alleingeschäfts­führer
  • Sanierung des Unternehmens über Insol­venz nach ESUG
  • Begleitung des Inve­storen­prozess­es
  • Über­gabe an neuen Alleinge­sellschafter
  • Kun­den- und Liefer­an­ten­be­treu­ung in Europa und Asien (Malaysia, Philip­pinen)

Vivi­co Real Estate GmbH
  • Etablieren von Grund­prozessen im Per­sonal­man­age­ment und in der Organ­i­sa­tion
  • Auf­bau ein­er IT-Gesamtar­chitek­tur nach den Anforderun­gen der Unternehmensstrate­gie (SAP, SAP-BW, Doku­menten­man­age­mentsys­tem, Per­son­al­in­for­ma­tion­ssys­tem, Intranet, Anbindung an externe Dien­stleis­ter, tech­nis­che Sys­teme, Port­fo­lio-Man­age­ment)
  • Bere­it­stel­lung eines Due-Dili­gence-fähi­gen Report­ings

SOPRA S.A. (heute: Sopra Ste­ria)
  • Kun­den zwis­chen Mit­tel­stand und Großkun­den aus dem Bere­ich Indus­trie (Fer­ti­gung-, Auto­mo­bil-, Kon­sumgüter), Han­del, Medi­en und Finanz­di­en­stleis­tun­gen
  • Auf­bau ein­er Unternehmensstruk­tur im IT-Beratungs- und Sys­tem­inte­gra­tions­geschäft: Zukauf von Unternehmen, Due-Dili­gence, Organ­i­sa­tions- und Per­son­alop­ti­mierung, Mark­tauf­bau, Auf­bau von Koop­er­a­tio­nen

 

CSC Ploen­zke AG
  • Kun­den zwis­chen Mit­tel­stand und Großkun­den aus dem Bere­ich Indus­trie (Fer­ti­gung-, Auto­mo­bil-, Kon­sumgüter), Han­del, Medi­en, dem öffentlichen Bere­ich und Finanz­di­en­stleis­tun­gen
  • Pro­jek­te im Bere­ich strate­gis­ch­er IT-Beratung, Soft­wareauswahl, Soft­wa­ree­in­führung, Sanierung und M&A
  • Unter anderem diverse eigene Beratungstätigkeit­en zu den The­men Busi­ness Reengi­neer­ing und Strate­gieen­twick­lung, Coach­ing von Kun­den

IBM Deutsch­land GmbH
  • Kun­den zwis­chen Mit­tel­stand und Großkun­den aus dem Bere­ich Indus­trie (Fer­ti­gung-, Auto­mo­bil-, Kon­sumgüter) und Finanz­di­en­stleis­tung
  • Pro­jek­te im Bere­ich CAD, Tech­nik, kom­plexe IT-Infra­struk­turen sowie Koor­di­na­tion von Großpro­jek­ten

Infor­ma­tion­stech­nolo­gie und Geschäft­sleben sind dabei, sich untrennbar zu ver­flecht­en.
Ich glaube nicht, dass irgend­je­mand sin­nvoll über das eine sprechen kann, ohne das andere zu berück­sichti­gen.
Bill Gates 1999